Kommissioniersystem mopPRO

Kaum ein anderes System der Mann-zu-Ware Abwicklung erreicht durch das Zusammenfassen möglichst vieler Aufträge zu einer Kommissionier Tour eine so hohe Produktivität, wie das Multiple-Order-Picking. Wie wird diese Abwicklung am besten durchgeführt?

Beim Einsatz von Scannern wird wohl eine hohe Qualität erreicht. Das ständige Auf- und Ablegen des Gerätes ist jedoch deutlich sub-optimal und kostet dadurch Produktivität.

Daher kommen verstärkt Pick-by-Voice Systeme zum Einsatz, umso eine „hand-free“ Abwicklung zu ermöglichen. Die ständige akustische Kommunikation erfordert jedoch eine hohe Konzentration die auf Dauer deutlich mehr ermüdet als eine gute optische Führung.

Mit mopPRO bieten wir Ihnen ein System an, welches den Kommissionierprozess optisch und ergonomisch optimal unterstützt indem:
  • die Pickinformation immer im Blick ist und
  • die Hände zum Kommissionieren immer frei sind.

Mehr Infos (Deutsch) » More information (English) »

Gesamtübersicht des Kommissioniersystems mopPRO

Das Frontdisplay

für die Führung zum Regalplatz
mopPRO: Vorteile auf einen Blick
  • Beste optische und ergonomische Führung
  • Alle Informationen sind immer im Blick des Kommissionierers
  • 10” Touch Frontdisplay an der Vorderseite des Kommissionierwagens
  • Ein Artikel, ein Auftrag
  • Ein Artikel, mehrere Aufträge
Frontdisplay des Kommissioniersystems mopPRO

Seitliche Displays

Seitliche Displays für das Einlegen der Ware in das Fach/die Fächer des Wagens:
mopPRO: Vorteile auf einen Blick
  • Displays sind auf beiden Seiten des Wagens angebracht
  • Damit wird das Multiple-Order-Picking optimal unterstützt
  • Sie zeigen an, in welches Fach Positionen einzulegen sind
  • Optimale Abwicklung bei mehreren Bestellungen für einen Artikel: kein Zurück zum Frontdisplay
  • Die Hände sind immer frei
Seitendisplay des Kommissioniersystems mopPRO

Scannen

Damit bleiben die Hände zum Entnehmen der Ware und zum Einlegen in die Boxen immer frei
  • Dazu wird ein kleiner Handrückenscanner eingesetzt, siehe Bild
  • Er ist mit 90 Gramm extrem leicht und wird kaum wahrgenommen
  • Die Scannung wird am Trigger zwischen Zeigefinger und dem Daumen ausgelöst
  • Die Scannung und Entnahme der Ware sind fließend mit minimalen Zeitaufwand für das Scannen
  • Der Barcode wird an das Frontdisplay per Bluetooth übermittelt und mit den hinterlegten Daten plausibilisiert
  • Mengenänderungen werden am Frontdisplay eingegeben
  • Das Scan Ergebnis wird auf den seitlichen Displays angezeigt und ist somit im direkten Blickfeld
  • Optional kann auch das Einlegen in das Fach durch Scannen plausibilisiert werden indem die Fachnummern mit Barcodes versehen werden
Scanner des Kommissioniersystems mopPRO